Liebe fängt bei Selbstliebe an!

2019-10-10T11:11:08+02:00Oktober 10th, 2019|Blog|

Die Liebe ist schon etwas ganz Besonderes - das muss sie ja sein, denn jeder spricht, schreibt, denkt über sie nach oder verflucht sie. Was aber genau ist sie? Und warum ist es so wichtig zu verstehen, was Liebe ist, wenn es um Beziehung und das Liebesglück mit einem anderen Menschen geht? Aus Interesse habe ich gerade gegoogelt, welche Sprüche und Weisheiten das Internet über die Liebe  ausspuckt. Und Folgendes habe ich gefunden: Die Liebe ist, wenn zwei Menschen für einander bestimmt sind - dann wird das Schicksal sie zusammenführen. Nur dein wahrer Seelenverwandter kann dich lieben. Liebe ist, wenn aus dem Ich und Du ein Wir entsteht. Was davon entspricht der Wahrheit? Die Liebe beinhaltet eigentlich zwei Wörter, wenn man sie erklären möchte, nämlich: Annahme und Akzeptanz ... und zwar bedingungslos! Das heißt, Annahme und Akzeptanz, ohne dass dafür etwas bestimmtes geleistet oder auf-/gegeben werden muss. Außerdem ist die Liebe ein Gefühl, dass wir in unserem Herzen spüren können. Das Liebe ein Gefühl ist, ist mitunter der entscheidende Knackpunkt, um zu verstehen, dass uns kein Mensch, außer wir selbst, uns lieben kann. Gefühle entstehen nämlich immer nur in dir. Kein anderer Mensch kann ein Gefühl von außen - von sich aus - in dich "einführen". Andere