Wie das Gesetz der Anziehung deine Partnersuche beeinflusst

2019-10-03T17:06:00+02:00September 25th, 2019|Blog|

Als ich damals auf Partnersuche war, wusste ich nichts von dem Gesetzt der Anziehung. Trotzdem hatte ich zu dem Zeitpunkt einige Gesetzmäßigkeiten verstanden, welche rein logisch und deshalb sofort nachvollziehbar sind. Krampfhaft hatte ich damals versucht, einen Partner zu finden. Mir wurde schnell bewusst, dass, wenn ich nichts an meiner Dating-Strategie ändern würde, ich auch weiterhin keinen Erfolg in meiner Partnersuche erzielen würde. Gleiches zieht Gleiches an. Das ist eine der Grundregeln des Gesetzes der Anziehung. Das heißt, tust du immer mehr von dem Selben, so erfährst du auch automatisch immer mehr davon. Ich vereinbarte damals so viele Dates wie möglich, traf wieder und wieder die falschen Männer und fühlte mich dabei mehr als frustriert. Ich versank immer tiefer in einer negativ Spirale, aber hoffte weiter, dass ich schon bald Erfolge erzielen würde. Glaubst du, dass ich meinen Traummann fand, solange ich nichts an meiner Denk- und Handlungsweise änderte? Nein, natürlich nicht!  Worauf du deinen Fokus richtest, dahin lenkst du deine Energie. Ich habe meinen Fokus damals auf meine Frustration und meine verzweifelten Gedanken gelenkt. Erst sehr viel später begriff ich, dass ich mich immer im Kreis drehte. Mir wurde irgendwann klar, dass ich nicht nur meine Herangehensweise, sondern vor allem meine Einstellung