Du bist auf Partnersuche und hast ganz bestimmt zumindest eine ungefähre Vorstellung von der Sorte Mann, die du gerne treffen würdest. Aber, diese Männer laufen dir einfach nicht über den Weg… und du fragst dich warum!?

Mir erging es früher als Single auch so. Ich wollte die witzigen, intelligenten und gut aussehenden Männer kennenlernen. Aus mir unerklärlichen Gründen zog ich aber genau die Männer an, mit denen ich nichts zu tun haben wollte.

„Natürlich treffe ausgerechnet ich immer die Falschen!“,  dachte ich verärgert. Und trotzdem blieb ich beharrlich bei meiner Suche. „Der Richtige wird schon kommen“, munterte ich mich auf. „Gibt bloß nicht auf!“ Das Fazit war, dass ich noch mehr Zeit online verbrachte, noch mehr Profile erstellte, noch mehr Männer anschrieb und noch mehr Dates verabredete.

Und, glaubst du, mein ganzes Bemühen hat dazu geführt, dass ich mehr von den  coolen, interessanten Männern getroffen habe? – Nein, natürlich nicht! Das Einzige, dass ich dadurch erreicht hatte, war noch größere Frustration.

Erst sehr viel später habe ich dann verstanden, welchen großen Fehler ich gemacht hatte. Ich hatte versucht einen bestimmten Typ Mann anzuziehen, obwohl ich unterschwellig davon überzeugt gewesen war, dass diese Sorte Mann niemals an mir interessiert sein würde! Unbewusst war ich die ganze Zeit sicher gewesen, solch einen Mann sowieso nicht zu finden! Und, hätte ich, durch einen riesengroßen Zufall, doch so einen Mann getroffen, dann wäre mein Selbstbewusstsein wahrscheinlich automatisch auf die Größe einer Rosine geschrumpft! Automatisch hatte ich durch meinen Mindset den Fokus auf die Männer gelegt, die mich nicht interessierten.

Als Single Coach bekomme ich sehr häufig mit, dass sich Frauen einen bestimmten Typ Mann wünschen, aber zur selben Zeit davon überzeugt sind, dass sie ihn sowieso nicht finden werden.

Wie kannst du  jemanden finden, wenn du von vornherein glaubst, dass diese Person nicht an dir interessiert sein würde oder du nicht gut genug für sie wärst, weil du – aus deiner Sicht! – zu dumm, zu hässlich, zu arm, zu faul oder zu langweilig etc  bist? (Und, was macht das mit deinem Selbstbewusstsein?!)

Überlege doch bitte kurz, was deine eigenen Erwartungshaltungen und Wünsche bezüglich deines Traummannes sind… und dann überprüfe bitte, ob deine inneren und tiefsten Überzeugungen diese Erwartungen und Wünsche unterstützen. Schließt du einen bestimmten Typ Mann aus, weil du glaubst, er wäre nicht an dir interessiert?  Wertest du dich vielleicht unbewusst ab?

Nur  das, woran du wirklich glaubst, kann auch wahr werden!

Ich hoffe, dieser Beitrag hat dir einen Aha-Moment beschert und wird dir bei deiner erfolgreichen Partnersuche weiterhelfen.

Liebe Grüße, Katharina